HOME
RESONANZGESETZ
GLAUBENSSÄTZE
MANIFESTIEREN
DANKBARKEIT
GLÜCKlichSEIN
GELDENERGIE
AFFIRMATIONEN
KONTAKT
IMPRESSUM

 

Resonanzgesetz oder Gesetz der Anziehung

 

Unser Leben hier auf Erden unterliegt vielen "natürlichen" Gesetzen - manchen sind wir uns bewußt, anderen nicht.

Das "Gesetz der Schwerkraft" z.B. ist uns bewußt (darum "wissen" wir). Es bewirkt, dass ein Apfel vom Baum nach UNTEN fällt und nicht nach OBEN.
Das ist "fakt", auch wenn wir daran zweifeln würden.

Ein weiteres "natürliches" Gesetz, ist das universelle "Gesetz der Anziehung - Gleiches zieht Gleiches an" (Resonanzgesetz).
Es ist aber leider nicht allen Menschen "bewußt".
Es bewirkt, dass Du das "anziehst" und "erschaffst", was Du denkst und fühlst. Auch das ist "fakt", egal, ob Du daran zweifelst oder daran glaubst.
Zu den "Gläubigen" und "Anwendern" des Resonanzgesetzes zählten auf alle Fälle Leonardo da Vinci und Albert Einstein, was auf Dokumenten beweisbar ist.

"Beweise" für die Wirkung des Resonanzgesetzes, kannst Du aber auch selbst sammeln.
Beobachte Deine Gedanken und Gefühle und schau, was Dir das Leben bringt.

* Wenn Du einen Menschen anlächelst, wirst Du ebenfalls ein Lächeln erhalten.
* Wenn Du aus reinem Herzen und ohne Eigenutz gibst, wirst auch Du beschenkt werden.
* Wenn Du in Freude lebst, bekommst Du noch mehr, was Dir Freude bereitet.
* Wenn Du glaubst, nie genug Geld zu haben, wirst Du nie genug Geld haben.
* Wenn Du Dich beklagst, dass Du einsam bist, wirst Du einsam sein und bleiben.
* Wenn Du Dich ärgerst, bekommst Du noch mehr, worüber Du Dich ärgern
kannst.

Wie Du siehst, ist Dein Leben ein Spiegelbild Deiner Gedanken und Gefühle.

Nutze also die Energien Deiner Gedanken und Gefühle, um Dein Leben so zu erschaffen, wie Du es haben möchtest.

* Gib nicht anderen die Schuld an Deinen Miseren, sondern übernimm die volle
Verantwortung für Dein Dasein.
* Beschäftige Dich nicht mit unliebsamen Dingen, sondern konzentriere Dich auf
Dinge, die Dir Freude machen.
* Höre auf an Dinge zu denken, die Du NICHT hast oder nicht willst, sondern denke
an die schönen Dinge, die Du hast oder wünschst.
* Kämpfe nicht gegen die Dinge an, die Du verabscheust, sondern nimm die
Dinge, wie sie sind und mache etwas Schönes daraus.

Mutter Theresa hat mal gesagt: "Ladet mich nicht zu einer Anti-Kriegs-Demo ein, sondern zu einer Friedens-Demo."
Dies ist ein wunderbares Beispiel für das Gesetz der Anziehung, denn eine Anti-Kriegs-Demo hat den Focus und somit die Energie auf Krieg.
Eine Friedens-Demo dagegen, beschäftigt sich eindeutig mit dem Frieden.
Beide Demos haben "anscheinend" das gleiche Ziel, aber wenn man sich in die Energien begibt, spürt man sehr schnell, warum Mutter Theresa auf gar keinen Fall zu einer Anti-Kriegs-Demo gegangen wäre.
Ich denke, sie wusste um das Resonanzgesetz - es spiegelt sich in ihrem ganzen Leben.

Sobald wir die volle Verantwortung für unser Leben übernehmen und weder anderen Menschen noch widrigen Umständen die Schuld für alles geben, was uns widerfährt - genau dann sind wir bereit, das Gesetz der Anziehung bewußt und gezielt für unser Wunschleben einzusetzen.

ALLES, was Du
klar visualisieren kannst,
leidenschaftlich fühlst,
aufrichtig glaubst und
begeistert tust,
wird in Deinem Leben garantiert manifestiert werden!

 

| TOP |

Haftungsausschluss